Geschichte

Logo PMH PF

 

CFP vue aérienneCFP vue cheminée parc1969 installation pré presse CFP1969 CFP

2014 : Die Firma PMH übernimmt die Vermögen von Parisot und CFP. Windhurst Industrie und die Parisot Familie geben den Staffel an 10 leitende Angestellten der Firma und F. D Poitrinal weiter. Ein Investitionsprogramm von 19 Millionen € ist in allen französischen und internationalen Standorten gerade unter Arbeit.

 

2011 : Die Gruppe Parisot, zu der auch die CFP zählt, gehört nun zur Gruppe Windhurst Industries, europas grösste Gruppe in den Segmenten Arbeitsplatzausstattung, Wohnraumgestaltung, Innendekoration und Besteckkultur, gegründet 2004 von François-Denis Poitrinal und geführt von Alain Fribourg.

 

2005 : Die CFP erhält die PEFC-Zertifizierung(Siegel für nachhaltige Forstbewirtschaftung).

 

1993 :  Installation einer Kaschieranlage für die Papierbeschichtung.

 

1992 : Installation einer Plesse mit mehreren Etagen.

 

1981 : Aus der Fabrik "Usine du Tonnerre" wird die Compagnie Française du Panneau (CFP). Sie beginnt einen Teil ihrer Produktion außerhalb der Gruppe Parisot zu verkaufen.

 

1976 : Installation einer Colopan-Linie

(Papierbeschichtung).

 

1973 :  Installation einer Melaminpresse.

 

1970 : Die Fabrik du Tonnerre (CFP) stellt ihre erste Spanplatte her.

 

1969 : Die Gruppe Parisot gründet die Fabrik Usine du Tonnerre (die spätere CFP) in Corbenay en Haute-Saône, im Herzen von Frankreichs zweitgrößtem Waldgebiet.

 

De Name – „Usine du Tonnerre“, „Fabrik des Donners“ – geht auf den Ort zurück, an dem es früher häufig zu Blitzeinschlägen kam. Sie soll der Firma Parisot Spanplatten liefern, das Ausgangsprodukt für die Fertigung von Serienmöbeln mit stetig steigendem Mehrwert. Die Leitung übernimmt Michel Parisot (Sohn von Jacques Parisot, dem Gründer der Gruppe Parisot)

 

 

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies und ähnliche Technologien.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

Ich Verstehe